Abteilungen

Fußballjugend Ausflug nach Meximeux

Pascal Bernin musste nicht lange überlegen. Für den Präsidenten des Fußballclubs CMV in Meximieux war klar: „Natürlich kommen wir im kommenden Jahr nach Denkendorf.“ Schließlich hat das sportliche Treffen am vergangenen Wochenende allen Beteiligten nicht nur Spaß gemacht – sondern auch Lust auf mehr.

 

In Meximieux fand am Samstag und Sonntag im Stade de la Prairie das 6. Tournoi de l’avenir statt, ein Fußballturnier für Jugendmannschaften (U7 bis U13) – und auf Einladung des Partnerschaftkomitees und des CMV (und unterstützt von der Gemeinde Denkendorf) waren erstmals vier Mannschaften des TSV Denkendorf mit dabei. Über 40 Kinder hatten sich am Freitagmorgen mit ihren Trainern, Betreuern und einigen Eltern mit dem Bus auf den Weg nach Frankreich gemacht. Müde, geschafft, aber auch glücklich und um ein außergewöhnliches Erlebnis reicher, kehrten sie in der Nacht zum Montag nach Denkendorf zurück. Dazwischen stand zwei Tage lang natürlich der Fußball im Mittelpunkt – aber nicht nur: Das Miteinander der Sportler aus Meximieux und Denkendorf machte diese Reise zu etwas ganz Besonderem. Und zu einem etwas anderen TSV-Heimspiel in 600 Kilometer Entfernung.  

Am Freitagabend wurde die TSV-Gruppe vom Partnerschaftskomitee in Meximieux herzlich begrüßt, und – nach dem Einzug in die Kletterhalle am Collège Vaugelas, die als Schlafzimmer diente – beim Abendessen am Sportgelände bestens versorgt. Nach einer eher kurzen Nacht hatten am Samstag die beiden E-Jugendmannschaften des TSV ihren Turnier-Einsatz und feierten zahlreiche Tore und Siege. Mit Live-Musik und in riesigen Pfannen frisch zubereiteter Reispfanne ging der zweite Tag in Meximieux direkt neben dem Fußballfeld stimmungsvoll zu Ende.

Am Sonntagvormittag starteten dann die beiden D-Jugendteams des TSV ins Turnier – und bewiesen in gleich drei Spielen, die im Neunmeterschießen entschieden werden mussten, Nervenstärke und Treffsicherheit. Wie schon bei den E-Junioren sprang ein fünfter Platz als bestes Ergebnis heraus. Doch wer die Stimmung bei der jeweiligen Siegerehrung der beiden Tage erlebt hatte (die TSV-Kids bedankten sich unter großem Applaus jeweils am Mikrofon für Einladung und Gastfreundschaft), wusste schnell, dass Platzierungen bei diesem Treffen eher Nebensache gewesen sind.

Nach Turnierende wurde zusammengepackt, nach einer herzlichen Verabschiedung – es fiel wieder und wieder das Wörtchen „Merci“ – saßen kurz nach 18 Uhr wieder alle Denkendorferinnen und Denkendorfer im Bus Richtung Deutschland. Im Gepäck nicht nur viele schöne Erinnerungen, sondern auch das Versprechen von Pascal Bernin für den Gegenbesuch der CMV-Kinder beim Jugendturnier des TSV im Sommer 2019. Und geht es nach dem Clubchef, darf sich Denkendorf auf einiges gefasst machen. Pascal kündigte an: „Wir werden viele sein.“

Die Fußballjugend bedankt sich noch einmal herzlich beim Partnerschaftskomitee, den Gastgebern in Meximieux, bei der Bürgerstiftung, beim TSV und bei der Gemeinde Denkendorf, die alle zusammen dieses großartige Erlebnis möglich gemacht haben.