TSV Denkendorf e.V - Die sportliche Erlebniswelt seit 1896
Menü

Abteilung

Sportkegeln

Sieger – Meister -Aufsteiger - TSV Denkendorf

Herbst 2021. Eine Seniorenmannschaft (Ü50 Männer) des TSV Denkendorf geht erstmalig in der Regionalliga Nordwürttemberg an den Start.

Große Ambitionen, Selbstvertrauen und Meisterschaftsträume

Das erste von vier Turnieren wurde auch gleich gewonnen. Das zweite Turnier lief nicht so gut. 3. Platz unter 4 Mannschaften. Macht nix.

Das Turnier zu Hause – das geht an uns! So die Devise, so die Überzeugung. Doch auch da waren die Erwartungen größer als die Leistungen. Erneut nur Platz 3.

Nun stand am vergangenen Sonntag das letzte Turnier an. Im idyllischen Abtsgmünd traten letztmalig die Teams vom TSV Westhausen, KV Aalen, SV Göggingen (Ausrichter) und unserem TSV Denkendorf gegeneinander an. Das Selbstbewusstsein war aufgrund der schwachen Gesamtleistung der letzten beiden Turniere deutlich geschrumpft.

Obendrein war die Verletzungsmisere ein Dauerthema. Dennoch! Denkendorf ist Denkendorf und Aufgeben keine Option.

Was musste geschehen um den Titel doch noch einzufahren? Man musste das Turnier gewinnen, der bisherige Tabellenführer KV Aalen durfte maximal Dritter und das Minus von 62 Kegel in der Gesamtbilanz aufgeholt werden. Als die Denkendorfer in das Geschehen eintraten stand das Ergebnis vom KV Aalen mit 2024 Punkten schon fest. Das sollte doch zu schaffen sein.

Es begannen Martin Brachtel und Jürgen Weinmann. Martin haderte mit sich und war mit seinem Ergebnis von 477 Kegeln nicht zufrieden. Jürgen erreichte ordentliche 510 Kegel. Der Turniersieg war immer noch im Bereich des Möglichen, aber das Gesamtminus von 62 Kegeln wog schwer. Mit dem Wissen 1100 Kegel werden gebraucht, begannen Steffen Petermann und Uwe Jauss ihr Spiel.

Uwe begann fulminant, 314 Kegel erspielte er auf den ersten beiden Bahnen. Steffen verkorkste seinen Start mit nur 116 Kegel konnte sich aber mit 140 Kegel im Anschluss steigern. Die Spannung zog kontinuierlich an. Nach der Dritten Bahn war klar man würde das Ergebnis vom KV Aalen übertrumpfen. Doch mit wieviel Kegeln? Die zeitgleich agierenden Westhausener waren den Denkendorfer auf den Fersen. Zum einen unangenehm, zum anderen aber die Hoffnung, dass auch der TSV Westhausen die Aalener überflügelt. Wurf für Wurf – Dramatik pur. Am Ende stand die Sensation fest. Steffen war mit 511 Kegel nicht unzufrieden. Uwe räumte mit dem vorletzten Wurf Kegel 2456, hatte damit die 2086 Kegel egalisiert, am Ende standen sensationelle 592 Kegel auf der Anzeige, damit drückte er dem Turnier und der Meisterschaft den Stempel auf. Mit 2090 Punkten gewann Denkendorf das Turnier und konnte den Rückstand aus dem Saisonverlauf auf den KV Aalen um mehr als 62 Kegel wett machen. Zudem wurde der TSV Westhausen Tageszweiter. Damit entschied sich die Meisterschaft zu Gunsten von Denkendorf wegen minimalen 4 Kegeln. Riesige Freude und Jubel.

Auf dem Bild von links hinten nach rechts vorn:
Wolfgang (Wogi) Schichl, Uwe Jauss, Jürgen Weinmann, Martin Brachtel, Steffen Petermann. Nicht im Bild Alexander Volz und Andreas Mack.

Bericht: S. Petermann

2. Spieltag Senioren A

 Kader Ü50 Männer

  • Martin Brachtel
  • Horst Handel
  • Uwe Jauß 
  • Hans-Peter Knapp
  • Andreas Mack
  • Frank Maschke
  • Steffen Petermann
  • Wolfgang Schichl
  • Rene Schmitt
  • Sotorios Skaravotsopoulos
  • Alexander Volz
  • Jürgen Weinmann

Ü-50 Männer

Saison 2021/22 Spielplan

 

Nächster Spieltag am 03.04.2022 um 12:00 Uhr beim TSV Denkendorf